Aktuelles

ÖM Zielwettbewerb am 17. u. 18.09.2022 in Klagenfurt

Bei der österreichischen Meisterschaft im Zielwettbewerb am 17. u. 18.09.2022 in Klagenfurt (K) war unser Verein mit drei Teilnehmer:innen vertreten. Am Sa. erspielte sich Manuel LEITINGER den ausgezeichnet 4. Platz in der AK U14 männlich. Am Sonntag war Anita WADE im Einzel- und Mannschaftswettbewerb bei den Damen mit dabei und erreichte den 2. Platz im Team  des Landesverband Steiermark und im Einzel den sehr guten 13. Platz. Larissa BAUER erreichte den 9. Platz in der AK U14 weiblich.

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!

 

LM Zielwettbewerb am 3. u. 4.9.2022 in Gössendorf

BAUER Larissa holte sich am Sa. den 3.9.2022 den LANDESMEISTERTITEL im Zielwettbewerb in der Klasse weiblich U14. LEITINGER Manuel wurde Vizelandesmeister in der Klasse männlich U14 und belegte in Klasse U16 den undankbaren aber guten 4. Platz.

Am So. war WADE Anita am Asphalt und erspielte sich den Vizelandesmeistertitel bei den Damen.

Der ESV Union Hausmannstätten gratuliert recht herzich zu den erbrachten Leistungen und wünscht euch alles Gute für die ÖM am 17. u. 18.09.2022 in Klagenfurt.

Fotos (aktiv Link)

 

2. Int. VITAhome Solo Cup 2022

Am 23.07.2022 fand in Wang (NÖ) die Regionsausscheidung für den 2. Int. VITAhome Solo Cup 2022 statt. Monika Sundl hat sich für diesen Bewerb bei der Regionalausscheidung in der Steiermark qualifiziert und Anita Wade wurde für Lisa-Marie Stampfl aufgrund einer Verletzung nachnominiert. Bei hochsommerlichen Temperaturen war es eine richtig sportliche Herausforderung für alle! Bei gefühlten über 35 Grad in der Stocksporthalle in Wang, waren acht Spiele mit vier Stöcken für jede Spielerin, jeder gegen jeden zu spielen. Monika errreichte bei diesem Wettbewerb Platz vier und Anita durfte sich über Platz fünf von neun Teilnehmerinnen freuen. Wir gratulieren recht herzlich zu dieser Leistung. Besonders zu erwähnen ist auch, dass dieses Turnier mit der ab Herbst geltenden neuen Zählweise gewertet wurde.
 
2. int. Solo Cup 2022 WAng
 
 

2022 - 75 Jahre Eisschützenverein Hausmannstätten

Der ESV UNION Hausmannstätten feiert 2022 sein 75 Jahr Jubiläum.
Zu diesem Anlass, gab es im Anschluss des letzten Meisterschaftspiel 2022, in Anerkennung und Würdigung für treue Mitglieder, einige Ehrungen.
Unser langjähriger Obmann Johann Lendl und derzeitiger Obmann Stv. wurde von der SPORTUNION ÖSTERREICH mit dem Ehrenzeichen in GOLD ausgezeichnet.
Von der Gemeinde Hausmannstätten gab es zu diesem Anlass ebenfalls ein Dankesgeschenk.
Weiters wurden einige unserer Mitglieder mit dem Ehrenzeichen der SPORTUNION STEIERMARK in GOLD-SILBER-BRONZE ausgezeichnet.
Vom Verein gab es eine Ehrenurkunde und eine goldene Anstecknadel.
Wir gratulieren allen Ausgezeichneten recht herzlich.
Ein großes DANKE geht an die SPORTUNION Steiermark und Vizepräsident Harald Schwarz, der die Auszeichungen und die Urkunde zum Bestandsjubiläum überbrachte. Sowie an die Gemeinde Hausmannstätten und ALLE helfenden Hände die immer für den EISSCHÜTZENVEREIN da sind!
 
75 Jahr Jubiläum 18.06.2022
 
 

LM Herren 2022

Unsere Herrenmannschaft erzielt den 2. Platz in der LM Herren 2022 Gruppe B und ist somit Steher in der Landesmeisterschaft 2023.
Mit einem 5:5 gegen den ESV Bad Mitterndorf am 18.06.2022 hat die Herrenmannschaft somit ihre Meisterschaft erfolgreich beendet.
In der Gesamtwertung erreichte man der ausgezeichneten 10. Platz von 24 teilnehmenden Mannschaften bei dieser Meisterschaft.
Herzliche Gratulation zum Klassenerhalt an Baier Josef, Lenz Alois, Kern Hannes, Neuhold Alois und Posch Herbert!!
 
LM Herren 2022 18.06.2022
 
 

BL-Ost Damen am 18.06.2022

Unsere Damen schaffen den Aufstieg in die Staatsliga 2023!
Nach dem Abstieg im Jahr 2021 aus der Staatsliga dürfen sich die Damen im nächstes Jahr wieder mit den stärksten Mannschaften in Österreich messen.
Mit nur einer knappen Niederlage im ersten Spiel gegen der SSV Union Wenigzell und 9 gewonnenen Spielen in folge, geht es wieder zurück in die höchste Spielklasse im Stocksport Mannschaftswettbewerb der Damen. Ein nervöser Start sorgte für anfängliche Schwierigkeiten. Im ersten Spiel hatte man in der 5ten Kehre noch die Chance das Spiel zu drehen. Die Möglichkeit auf 7 Punkte konnte nicht ausgenutzt werden und so verlor man knapp mit 11:13. Danach erkämpfte man sich Spiel für Spiel und eine großartige Mannschaftsleistung ergab am Ende den Bundesligameistertitel für Neumann Angelika, Posch Gabriele, Sundl Monika und Wade Anita. 
Noch am späten Nachmittag wurden die Damen vom Verein und Bürgermeister DI Werner Kirchsteiger in der MZH Hausmannstätten mit Blumen empfangen.
 
BL Ost Damen 2022 Stocksport
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.